Unvergessen

Leider kenne ich  die Zwingernamen der ersten beiden Weimaraner nicht,die meine Liebe zu dieser Rasse weckten.

Atilla Weimaraner Langhaar

Im weimaraner Zuchtbuch hieß sie anders und ungewöhnlich ist der Name des Mongolenführers sicherlich für eine Hündin. Leider verstarb die elegante Hündin meines Schwagers Georg viel zu früh. Plötzlich lag sie an einem Sommertag tot auf dem Rasen. Sie war der erste Weimaraner und VGP Hund auf dem Hof. Ihr Schutztrieb war Legende. Kein Fremder hätte ein Auto geöffnet, in dem sie lag.

Ben Weimaraner Langhaar

Zeitgleich mit Atilla von meinem Schwager Hubert angeschafft. Leider wurde ihm keine fundierte Ausbildung zu teil. Bedingt durch berufliche Veränderung blieb er auf dem Hof zurück und wurde mein erster Hund, als ich Mitte der 1990er Jahr auf den Pieperhof kam. Weimaranertypisch menschenbezogen wie er war, adoptierte er mich und wich kaum noch von meiner Seite. Noch im Alter lernte er viel Neues. Er begleitete mich auf Reisen. Selbst auf formellen Veranstaltungen wie dem großen Geburtstag einer Tante konnte der "Bauernhund" mit großer Eleganz und absolutem Gehorsam überzeugen. Hauptsache er durfte mit. Auch jagdlich hat er sich noch im Alter gut entwickelt. Alles brachte er mir. Auch wenn es manchmal schwer fiel, sich über die schon recht verluderte Taube aus dem Graben zu freuen, seine Bringfreude entschädigte 100fach dafür.

Cardhiu vom Bramgau Weimaraner Langhaar

Nach Ben's Tod 1999 kam Cardhiu zu uns. Der sensible Rüde lehrte mich die Grundzüge der Jagdhundeausbildung. Veranlagt mit einer hervorragenden Nase und bombenfesten Vorstehen bestand er die VJP beim Weimaraner Klub mit 70 Punkten. Auch bei der Weimaraner Zuchtschau in Greven wurde er mit v/sg=v bewertet. Durch meine Führerfehler konnte er aber leider keine guten HZP-Ergebnisse vermelden. Er wurde in der Folge zu einem wunderbaren Jagdbegleiter. Da ich noch keinen Jagdschein hatte und somit noch keine Waffe führte, lernte er schnell die ganze Treiberwehr abzunehmen. Das bescherte mir als Treiber, bedingt durch sein sichereres und schnelles Apportieren, immer volle Hände. Seine zweite Leidenschaft war das Kutschefahren. Sobald eine Kutsche aus der Halle gezogen wurde, saß er drauf, einmal sogar auf einer, die schon auf einen Anhänger verladen war. Leider verstarb er viel zu früh im Alter von 3 Jahren bei einem Autounfall. Aus gleichem Züchterhaus aber gezogen vom Sohn der Familie Knuf, kam dann Amica vom Baakensmoor 2004 zu uns.

Bautz Deutsch Langhaar

Unser Hoffaktotum

1995 geboren, fast ein Christkind. Dieser liebenswerte Kerl konnte schon mit einem Blick alle Herzen erweichen. Dennoch fand sich kein Käufer für den Braunschimmel. So bekamen wir ihn geschenkt. Obwohl ohne Ausbildung und als reines Naturtalent, wurde er noch zu einem sehr brauchbaren Jagdhund. Er begleitete uns auf das Standesamt und in den Skiurlaub. Man hätte Bücher schreiben können über ihn und er wahrscheinlich über uns. Auch im Winter seines Lebens war er noch der Herr auf dem Hof. Andere Rüden hatten es schwer, die Mädels dagegen durften alles. Im Alter von 16 Jahren mußten wir ihn im Februar 2010 einschläfern. Die schon im  jugendlichen Alter schwer veränderte Hüfte wollte nicht mehr.

Inga Deutsch Drahthaar

 Sie kam erst 2008 zu uns. Zwei Herren waren ihr verstorben. Zunächst war sie sehr traurig. Eine Bindung aufzubauen fiel ihr schwer. Nur wenige Meter neben einem laufend konnte sie auf einer Hasenspur blitzartig verschwinden. Sie hat sich später wunderbar integriert. Vom ersten Moment, an dem sie den Hof betrat, war sie Chefin der Meute und bald auch die treue Begleiterin ihres Josefs.

Leider verließ uns unsere Inga im Sommer 2014. Nachdem sie im Jahr zuvor noch die Operation eines Milztumors überstanden hatte, schwanden der alten Dame zusehends die Kräfte und die alten Knochen wollten trotz Rundumversorgung nicht mehr. An einem Frühsommertag ist sie nicht mehr aufgewacht. Sie fehlt uns allen sehr.

Amica vom Baakensmoor WK
Amica vom Baakensmoor WK
Berit vom Grienenbach WK
Berit vom Grienenbach WK
Gipsi von der Biberlache WK
Gipsi von der Biberlache WK

Faun vom Falknerforst at Grienenbach

(aka Ferro)